Pattaya City Schriftzug am Bali Hai Pier
Pattaya Ladyboy

Asthmakranker Deutscher stirbt auf offener Straße am Jomtien

Okt 5, 2016 | Farang Todesfälle & Selbstmorde, Jomtien | 0 Kommentare

Ein 57-jähriger Deutscher aus dem Ruhrgebiet, der erst seit kurzem in Pattaya lebte, ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch neben dem Mae La-O Markt auf der Soi Wat Boon in Jomtien verstorben, nachdem er dort vor einer Apotheke zusammengebrochen war.

Zeugen glaubten, der drei Stunden am Boden liegende Mann sei nur betrunken und halte ein Nickerchen im Freien, um auszunüchtern.
Dabei hatte er laut Aussagen seines Vermieters zwar tatsächlich seit dem frühen Abend in einer Bar auf der Soi Welcome getrunken. Der Deutsche litt allerdings auch an Asthma und hatte, so mutmaßen Ermittler jetzt, über Nacht einen tödlichen Anfall erlitten.

Frank Breiter wurde gegen 3.30 Uhr vor einer Apotheke gleich neben dem Marktgelände tot aufgefunden. Zu diesem Zeitpunkt war der Deutsche nach Angaben von Sanitätern bereits drei Stunden tot.
Der Tote hatte Berichten zufolge Schaum vor seinem Mund und trug ein leeres Fläschchen Asthmaspray bei sich. Äußere Verletzungen und andere Hinweise auf eine Gewalttat waren nicht erkenntlich.
Ermittler vermuten jetzt, dass der Deutsche vor seinem Tod einen Asthmanfall erlitten und die – zu diesem Zeitpunkt bereits geschlossene – Apotheke aufgesucht hatte, um ein neues Fläschchen Asthmaspray zu kaufen.
Eine Obduktion soll nun die tatsächliche Todesursache feststellen.

Eine Straßenverkäuferin, die in den Nachtstunden einen Essensstand gegenüber vom Mae La-O Markt betreibt, hatte den Deutschen angeblich kurz nach Mitternacht gesehen,  wie er sich gegen den das Marktgelände abgrenzenden Gitterzaun lehnte, „als wenn er betrunken gewesen wäre.“
Die Thailänderin räumte ein, gesehen zu haben, wie der Mann kurz darauf zusammenbrach, nahm allerdings an, dass er „nur betrunken“ war, und liess ihn erstmal seinen vergeblichen Rausch ausschlafen.
Erst als sie Stunden später ihren Essensstand schloss, ging sie hinüber, um den Deutschen aufzuwecken, musste zu ihrem Schreck allerdings feststellen, dass der Farang nicht schlief, sondern tot war – zu diesem Zeitpunkt seit ungefähr drei Stunden.

Leider wird sich nie sagen lassen, ob Frank Breiters Leben hätte gerettet werden können, wenn die achtlose Straßenverkäuferin oder andere Zeugen, die den Ausländer am Boden liegen gesehen haben müssen, sich rechtzeitig um den Sterbenden gekümmert und einen Rettungswagen gerufen hätten.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pattaya Wetter
20°
Überwiegend bewölkt
Luftfeuchtigkeit: 113%
Windstärke: 4m/s WSW
MAX 28 • MIN 20
25°
DIE
28°
MI
31°
DO
30°
FR
Weather from OpenWeatherMap

Pin It on Pinterest

Share This