Pattaya City Schriftzug am Bali Hai Pier
Pattaya Ladyboy

Pattaya’s berühmt-berüchtigte „Baht Bus“ Taxis

Während traditionelle “Tuktuk” Dreirad-Mopeds für viele eingefleischte Thailand-Urlauber unbedingt zum ständigen Hintergrundrauschen des städtischen Getriebes im Königreich gehören und aus keinem Stadtbild wegzudenken sind, so bildet Pattaya aus unerfindlichen Gründen eine überraschende Ausnahme dieser Regel.
Außer ein paar wenigen Tuktuks, die in Privatbesitz sind und nicht für kommerzielle Zwecke genutzt werden dürfen, gibt es in Pattaya nämlich fast gar keine Tuktuks. Buddha sei Dank: Für die zweckmäßige Beförderung der Millionen jährlicher Fahrgäste im Verkehrschaos von Pattaya wären sie vermutlich auch vollkommen ungeeignet.

Stattdessen hat Pattaya sein ganz eigenes und nicht minder kontroverses Verkehrsmittel hervorgebracht – die berühmt-berüchtigten sogenannten „Baht Busse“ (auf Thai „songtäo“ genannt), die so heißen, weil eine Fahrt mit ihnen vor ein paar Jahrzehnten eben nur einen Baht gekostet hat.
Heute sind’s immer noch läppische 10 Baht, etwa ein Viertel Euro, vorausgesetzt Ihr wisst, wie Ihr die Baht Busse korrekt benutzt und auf keine der gängigen Abzocken reinfallt.

  1. Was genau ist ein Baht Bus?
  2. Das reguläre Streckennetz der Baht Busse in Pattaya
  3. Was kostet eine Fahrt mit dem Baht Bus?
  4. Wie man Baht Busse „korrekt“ benutzt und Abzocken vermeidet
  5. Sonderfahrten/Taxidienste
  6. Sind Baht Bus Fahrer Abzocker?

Baht Busse zum Jomtien in Süd-Pattaya

Was genau ist ein „Baht Bus“?

Baht Busse sind umgebaute, normalerweise dunkelblaue Pickups mit zwei Sitzreihen auf der überdachten Ladefläche. Sie sind mit Abstand das gängigste und zweckmäßigste öffentliche Verkehrsmittel in Pattaya und in ihrer heutigen Doppelfunktion von Taxi und Linien-Kleinbus seit Jahrzehnten in Gebrauch und ebenso beliebt wie umstritten und verhasst.

Laut offiziellen Statistiken rattern mehr als 700 dieser fortwährend hupenden, dunkelblauen Blechmonster rund um die Uhr durch die Straßen Pattayas und sind wesentliche Mitursache regelmäßiger Verkehrsstaus besonders in Süd-Pattaya.

Baht Busse können zwölf (und mehr!) Fahrgäste gleichzeitig befördern und durchkreuzen die Stadt normalerweise in festgesetzten Rundkursen (dann fungieren sie quasi als Linienbusse.)
Von diesem festen Streckennetz weichen sie nur ab, wenn sie ausdrücklich als Taxis gemietet werden und Ziele anfahren sollen, die nicht auf ihrer üblichen Route liegen.
Bei der Nutzung als Linienbus zahlen Fahrgäste eine „Flat Rate“ von 10 Baht für Kurzstrecken; bei Taxifahrten sollte ein Preis unbedingt erst ausgehandelt werden. Kenntnis des regulären Streckennetzes ist also absolut notwendig, um die Baht Busse möglichst wirtschaftlich (ohne von den Fahrern über’s Ohr gehauen zu werden) zu nutzen.

Baht Bus auf der Pattaya Beach Road

Das reguläre Streckennetz der Baht Busse

Die Hauptroute führt kreisförmig und gegen den Uhrzeigersinn rund um das touristische Zentrum Pattayas – die Pattaya Beach Road entlang vom nördlichen Ende bis zum Eingang zur Walking Street, dann links und für ein kurzes Stück die South Pattaya Road (Pattaya Tai) entlang, dann nochmals links und die Pattaya Second Road hoch bis zum Delfin-Kreisverkehr am nördlichen Ende.

Einige Baht Busse fahren auch weiter in nördliche Richtung auf die Naklua Road und bis nach Naklua; andere biegen rechts auf die North Pattaya Road (Pattaya Nua) ab.
Wieder andere Baht Bus Taxis fahren nur den halben Kreisverkehr und biegen bereits an der Pattaya Klang Kreuzung wieder links ab und zurück auf die Beach Road.
Andere bedienen ausschließlich die Soi Buakhao-Stecke oder die Hauptverbindungsstraßen zwischen der Sukhumvit und der Second Road.

Baht Busse zum Jomtien Beach fahren beinahe im Minutentakt von der Kreuzung Pattaya Second Road und South Pattaya Road (Pattaya Tai) ab.
Die ca. zehnminütige Fahrt an den Jomtien kostet auch nur 10 Baht pro Person. Allerdings fungieren diese Baht Busse als eine Art „Sammeltaxi“ und Ihr müsst warten, bis genügend Fahrgäste aufgestiegen sind (normalerweise mindestens 12), bevor die Fahrt losgeht.

Die weißen Baht Busse auf der Sukhumvit Road haben auch Festpreise, die im Stadtgebiet maximal 20 Baht, auf Kurzstrecken auch nur 10 Baht betragen.

Baht Bus auf der Jomtien Beach Road

Was kostet eine Fahrt mit dem Baht Bus?

Wenn Ihr Baht Busse auf dem regulären Streckennetz nutzt und nicht für außerplanmäßige Sonderfahrten anmietet, werden die Fahrer normalerweise einen Festpreis von 10 Baht pro Person für eine Kurzstrecke bzw. ca. 20-30 Baht für längere Strecken – zum Beispiel bis ganz nach Naklua – verlangen.

Wenn Euer Fahrtziel also entlang einer der „normalen“ Routen liegt (wir setzen voraus, diese sind Euch jetzt vage vertraut), solltet Ihr den Fahrer also niemals fragen, wohin er fährt, oder ein Fahrtziel angeben, das ohnehin auf seinem Fahrweg liegt.
Der durchschnittliche Baht Bus-Fahrer ist nämlich nicht unbedingt auf den Kopf gefallen und würde eine solche Anfrage automatisch als „Sonderfahrt“ interpretieren und ein bedeutend höheres Beförderungsgeld als die üblichen 10 oder 20 Baht veranschlagen.

Taxifahrer, die ihren Baht Bus am Straßenrand oder direkt vor Eurem Hotel geparkt haben, fragt Ihr besser gar nicht erst, wenn Ihr zum Normaltarif von 10 Baht fahren wollt.
(Wenn Ihr lauffaul seid oder Euer Fahrtziel tatsächlich nicht auf einer der normalen Strecken liegt, dann ist das natürlich eine Sonderfahrt und ein Preis muss vor Fahrtantritt unbedingt ausgehandelt werden.)

Taxis und Baht Busse verstopfen den Verkehr in Süd-Pattaya

Wie man Baht Busse „korrekt“ benutzt und Abzocken vermeidet

Um sich von Pattayas übelbeleumdeten Baht Bus-Fahrern (diese gehören vermutlich zu den unfreundlichsten und übellaunigsten Thais, denen man im Königreich begegnen kann) nicht abzocken zu lassen, hier ein paar Tipps für Pattaya-Neulinge:

Wenn Euch ein Baht Bus-Fahrer am Straßenrand stehen sieht, wird er normalerweise hupen oder automatisch anhalten. Ansonsten genügt ein einfaches Handsignal, um einen Baht Bus heranzuwinken.
Vorausgesetzt der Baht Bus fährt in die Richtung, in die Ihr ohnehin wollt, ist es jetzt wichtig, einfach hinten auf die Ladefläche aufzuspringen und Platz zu nehmen.
(Wenn Ihr mit dem Stadtplan Pattayas noch nicht so vertraut und Euch nicht sicher seid, ob Euer Baht Bus auch wirklich in die richtige Richtung fährt, wartet erstmal ab und schaut, wo es langgeht – bei Bedarf könnt Ihr ja immer noch umsteigen.)

Wenn Ihr Euer Fahrziel erreicht habt (oder feststellt, dass es doch die falsche Richtung war), drückt einfach einen der normalerweise roten Knöpfe unter der Decke des Fahrgastraums über den beiden parallel angebrachten Sitzreihen. Schaut Euch das am besten von andern Fahrgästen ab, die vor Euch aussteigen – dann wisst Ihr, wie’s geht.

Wenn der Baht Bus dann anhält (Achtung, die treten gerne fest auf die Bremse), steigt Ihr einfach ab, geht nach vorne zur Fahrerkabine und gebt dem Fahrer die regulären 10 Baht Fahrgeld (bzw. 20 oder 30 Baht, falls Ihr eine weitere Strecke zurückgelegt habt.)
Fragt den Fahrer jetzt bloß nicht „How much?“ Das würde Euch sofort als Neuling verraten und inflationären Preisansagen Tür und Angel öffnen.
Sinnvoll ist es natürlich auch, eine passende 10-Baht-Münze oder einen 20-Baht-Schein zur Hand zu haben, will man die Chance, irgendwie abgezockt oder das falsche Wechselgeld zu bekommen, auf Null zu reduzieren.

Sonderfahrten/Taxidienste

Um das klarzustellen: Wenn Euer Fahrziel nicht auf einer der regulären Routen liegt und Ihr tatsächlich eine Sonderfahrt benötigt (den Baht Bus also als Taxi chartert), muss der Preis mit dem Fahrer jeweils ausgehandelt werden, möglichst natürlich vor Fahrantritt.
Eine Fahrt zum Beispiel aus Süd-Pattaya bis zum Jomtien sollte aber auch dann nicht mehr als maximal 200 Baht kosten. Wenn Ihr mit Freunden oder der Familie unterwegs seid, gilt dieser Fahrpreis natürlich für die ganze Gruppe, nicht pro Nase.

Die Fahrpreise für Sonderfahrten müssen immer individuell vor Fahrtbeginn ausgehandelt werden und hängen mithin natürlich auch von Eurem Verhandlungsgeschick ab. Festpreise für Taxi-Sonderfahrten im Baht Bus gibt es nicht.

Sind Baht Bus Fahrer Abzocker?

Ein abschließendes Wort zum Thema doppelte Preisgestaltung für Thais und ausländische Urlauber sowie inflationäre Baht Bus-Fahrpreise „speziell“ für Farangs.

Eine klassische Beschwerde, die man oft an deutschen Stammtischen oder in Internet-Foren zu hören bekommt, geht typischerweise so:
Thais müssen immer nur die regulären 10 Baht für Kurzstrecken zahlen, während Touristen häufig bedeutend kräftiger zur Kasse gebeten werden und 20 Baht oder mehr für die gleiche Dienstleistung hinblättern sollen. Manche Fahrer geben auch einfach Gas, ohne das korrekte Wechselgeld herausgegeben zu haben. Das ist bestenfalls Beschiss.
(Ein ähnlich unfaires, „rassistisches“  System doppelter Preisgestaltung für Thais einserseits und ausländische Urlauber andererseits ist in Thailand leider auch in Nationalparks und bei vielen Ausflugszielen üblich.)

Diese systematische „Abzocke“ ist offenkundig nicht nur unfair und diskrimierend, sondern auch ein Zeichen mangelnder Wertschätzung ausländischer Besucher, das von den lokalen Behörden umgehend angegangen werden sollte. Auch wenn es dem Durchschnittsurlauber wohl klar sein dürfte, dass man in den meisten Fernreisezielen, also nicht nur in Thailand, als Urlauber oftmals tiefer in die Tasche greifen muss als ein Einheimischer – ein reiner Geldesel zum Dauermelken mag offenbar keiner sein.
Mit „ki-niau“ (thailändisch für „Geizkragen“) hat das nichts zu tun.

Andererseits – trotz all der berüchtigten Dauerprobleme mit Pattayas Hauptverkehrsmittel – werden auch Kritiker wohl nicht abstreiten können, dass die übelbeleumdeten Sammeltaxis immer noch Pattayas günstigstes und zweckmäßigstes Verkehrsmittel sind.
Vor allem in direkten Vergleich mit Phukets halsabschneiderischen Tuktuks und der dortigen „Taxi-Mafia“ schneiden Pattayas Baht Busse nicht nur durchweg positiv ab, sondern sind ein reiner Segen. Und so sind sie nicht ganz ohne Grund, trotz all der Meckerer und Miesepeter, heute noch immer genauso beliebt wie vor zwanzig, dreißig oder vierzig Jahren.

Andere beliebte Transportmöglichkeiten in Pattaya findet Ihr auf der folgenden Seite:

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pattaya Wetter
26°
Ein paar Wolken
Luftfeuchtigkeit: 83%
Windstärke: 1m/s N
MAX 24 • MIN 24
24°
DO
27°
FR
27°
SA
26°
SO
Weather from OpenWeatherMap

Pin It on Pinterest

Share This