Pattaya City Schriftzug am Bali Hai Pier
Pattaya Ladyboy

Body Massage & Happy Ending Massage

Außer einer traditionellen Thai Massage, die mit Sex rein gar nichts zu tun hat, sondern ausschließlich therapeutischen Zwecken dient, gibt es in Pattaya noch zwei andere, weniger wellnessorientierte Massagearten, die eher Single-Männer ansprechen werden, die sich mal so richtig von Kopf bis Fuß durchkneten und rundum verwöhnen lassen wollen.

Da gibt es einmal die Massagesalons, die sich auf den ersten Blick kaum von gewöhnlichen Massage-Shops unterscheiden, wo die Ladies aber im Anschluss an die eigentliche Massage (meist eine Ölmassage) ein paar weniger standardgemäße „Extras“ wie einen Handjob oder Blowjob anbieten.
Wo Ihr die besten „Happy Ending“ Massagesalons in Pattaya findet, und worauf Ihr achten müsst, wenn Ihr mehr an eventuellen „schmutzigen Extras“ als einer traditionellen Massage interessiert seid, erklären wir Euch weiter unten noch ausführlicher.

Die andere Massageart, die für viele Thailand-Erstbesucher leider gleichbedeutend mit Thai Massage ist, aber ebenso eher ein rein erotisches Erlebnis ist, als dass sie irgendwelchen therapeutischen Zwecken diente, ist die gute alte Body Massage – scherzhaft häufig auch „Waschstraße“ genannt.

thai-massage-pattaya-beach

Body Massage in Pattaya

  1. Was erwartet Besucher in einem typischen Body Massagesalon?
  2. Wieviel kostet eine Body Massage in Pattaya?

Während die meisten Massagesalons in Pattaya ihre Dienstleistungen auf eine traditionelle Thai Massage beschränken und diese maximal mit ein paar „Extras“ aufpeppen, geht eine erotische Body Massage tatsächlich weit über eine rein therapeutische Wohltat hinaus und ist ein allumfassendes sinnliches Erlebnis.

Body Massagesalons sind in Thailand seit spätestens den 1940er Jahren dokumentiert, also noch lange bevor die ersten „Sextouristen“ Einzug hielten, und sind bei abenteuerlustigen Thai-(Ehe)Männern ebenso beliebt wie bei asiatischen und europäischen Urlaubern.
Wer einen Single-Urlaub in Pattaya verbringt, sollte sich also mindestens einmal während seines Aufenthalts in Thailand eine anderthalb Stunde erotischen Badespaß gönnen.

Eine Body Massage ist nämlich nicht einfach eine sinnliche Massage des Körpers, sondern vielmehr eine body-to-body – also Körper-an-Körper – Massage, bei der die Masseuse nicht bloß ihre Hände oder Ellbogen einsetzt, sondern ihren ganzen, über Euch hinweggleitenden nackten Körper.
Im Anschluss an den „Vorwaschgang“ in der Badewanne und die eigentliche Massage findet eine Behandlung in der „Waschstraße“ – aufgrund des Seifenschaums, der ausgiebig zum Einsatz kommt, im Englischen manchmal auch „Soapy“ genannt – ihren Höhepunkt meist in einer Runde (Luft) Matratzensport oder anderen Formen der Erleichterung.
Kurzum, Ihr werdet ausgiebig und rundum verwöhnt.

Was erwartet Euch in einem Body Massagesalon

Wenn Ihr bisher nur in den Genuss einer traditionellen Thai Massage gekommen seid und lediglich die kleinen Massageshops kennt, die Ihr in Pattaya in fast jeder Seitenstraße findet, wird Euch ein typischer Body Massagesalon durch seine schiere Größe wahrscheinlich erst einmal umhauen.
Schließlich handelt es sich bei den „Waschstraßen“ ja quasi um Bade- oder Freudenhäuser größeren Stils, in dem der medizinische Effekt der Massage zweitrangig und dem erotischen Lustgewinn klar untergeordnet ist.

Wer eine Body Massagesalon betritt, findet sich erst mal in einer Art Empfangshalle oder Barbereich mit einer großen Glasscheibe wieder, hinter der dutzende von Massage Ladies auf Podesten sitzen und wo Ihr quasi freie Auswahl unter den versammelten Schönheiten habt.
Die Ladies tragen normalerweise Plaketten mit einer Nummer auf ihren Kleidern, manche unterscheiden sich auch durch die Farben ihrer Kleider (was eventuell auf unterschiedliche Preise hindeutet).
Eine Art Manager oder „Papasan“ wird Euch gerne bei der Auswahl der „richtigen“ Nummer behilflich sein und beratend zur Seite stehen.

Es mag zwar ein wenig an „Fleischbeschau“ und Wochenmarkt erinnern und für europäische Geschmäcker ungewöhnlich sein, aber eigentlich müsst Ihr jetzt nur eine „Nummer“ wählen – also eine Lady, die Euch am meisten zusagt -, und schon wird sie aus ihrem „Glaskasten“ springen und sich zu Euch gesellen.
In einigen Massagesalons könnt Ihr mit der Lady Eurer Wahl jetzt erst noch was an der Bar trinken und Euch miteinander vertraut machen, bevor Ihr nach oben aufs Zimmer geht und Euch intimeren Details widmet. In wieder anderen, eher auf asiatische Kunden abzielenden Massagesalons ist solches „Vorgeplänkel“ eher unerwünscht.

Nachdem Ihr Eure Wahl getroffen (und das Finanzielle geregelt) habt, wird Euch die Lady in ein privates, klimatisiertes Massagezimmer auf den oberen Etagen geleiten.
Je nach Standard des Massagesalons, können die Zimmer relativ luxuriös und mit privatem Badezimmer ausgestattet sein oder – in günstigeren Etablissements – eben weniger luxuriös und eher zweckorientiert.
Das Prozedere ist aber überall gleich.

In einer großen Badewanne werdet Ihr jetzt erstmal ordentlich „vorgewaschen“ und mit Hilfe von reichhaltig Badeschaum „flutschig“ gemacht.
Danach geht es ab auf die (Luft) Matratze, wo Ihr die verkrampften Muskeln voll entspannen könnt und die Masseuse Euch mit ihrem (nackten!) Körper von oben bis unten auf sinnliche Weise durchmassiert.
Die „Extras“ expliziterer Art ergeben sich im Laufe der 90 Minuten, die eine komplette Body Massage normalerweise dauert, dann automatisch von selber.

Was kostet eine Body Massage in Pattaya?

Seltsamerweise sind die Preise für eine Body Massage in den letzten zwei Jahrzehnten kaum gestiegen und durchaus angemessen (was man über die „Bar Fines“ und sonstigen Preise in GoGo Bars nicht immer sagen kann.)
Als Euer Webmaster in den späten Neunziger Jahren zum ersten Mal in Pattaya war, kostete eine komplette Body Massage (also inklusive „Happy Ending“) auch schon 1.500 Baht.
Verglichen mit den 500 Baht, die man den Ladies in den Bars normal zahlte, und „Auslösen“ von maximal 200 Baht, war das damals relativ viel Geld. (Im Sommer 1997 gab es für mein damaliges Tagesbudget von 100 Deutschen Mark gerade mal 1.600 Baht!)
Heute aber kostet eine anderthalb Stunde Body Massage auch kaum mehr als 2.000 oder 2.500 Baht, was im Vergleich also ein ausgesprochen kundenfreundliches Preis-Leistungs-Verhältnis ist.

Die Preise für eine anderthalb Stunde Body Massage fangen heute bei ungefähr 1.800 Baht an und gehen hoch bis auf ca. 3.500 Baht – manchmal auch mehr für sogenannte „Models“ oder „Supermodels“ (obwohl auch die letzteren nicht unbedingt hübscher sind als die Ladies im unteren Preissegment und die Preisstrukturierung häufig wenig transparent ist.)
Im allgemeinen sind jüngere Girls auch teurer als ältere – die letzteren dafür vielleicht um so erfahrener?
Was wenig einleuchtend ist, ist dass ein und derselbe Body Massagesalon unterschiedliche Preise für verschiedene Girls, aber effektiv den gleichen Service haben kann. Im Schnitt sollte man aber mit 2.000 Baht bis 3.000 Baht auskommen.

Die Preise sind normalerweise „all inclusive“, also beinhalten bereits die „Gage“ für sexuelle Dienstleistungen. Wenn der Preis allerdings nur den reinen Massageservice abdeckt (was in manchen Waschstraßen auch vorkommen kann und worauf Ihr normalerweise hingewiesen werdet), sollte der Preis für Extras unbedingt erst mit der Lady abgesprochen werden.
„Tippen“ ist zwar kein unbedingtes Muss, aber sicherlich immer gerne gesehen.

Alle Body Massagesalons haben Manager oder „Mamasans“, die Euch gerne beraten und die genaue Preis- und Trinkgeldstruktur erklären werden.
Wenn Ihr zum Beispiel bestimmte Wünsche oder Vorlieben habt – nehmen wir mal an, Ihr möchtet Euch von zwei Ladies gleichzeitig verwöhnen lassen und ein bisschen Lesbo-Action genießen -, ist es immer sinnvoll, den Manager oder die Mamasan direkt und gezielt darauf anzusprechen (oder am besten die Masseusen selber).

Die größten und bekanntesten Body Massagesalons in Pattaya wie z.B. das Sabai Dee, Sabai Room oder Honey Body Massage findet Ihr alle in der Nähe vom Big C Einkaufszentrum auf der Second Road in Nord-Pattaya.
Mehr Infos und Links findet Ihr weiter unten am Seitenende.

Happy Ending Massage – Ölmassage mit „Extras“

  1. Wie erkennt man einen „Happy Ending“ Massagesalon?
  2. Was kosten Extras mit „Happy End“?
  3. Wo gibt es die meisten „Happy Ending“ Massagesalons?

Die meisten „traditionellen” Massagesalons in Pattaya bieten tatsächlich nicht mehr an als eben genau das – eine traditionelle Massage, die Eure verspannten Muskeln relaxt. Irgendwelche „Extras“ sexueller Art gehören nicht zum Standardprogramm einer klassischen Thai Massage – auch nicht in Pattaya!
Das heißt aber nicht, dass solche Extras in vielen Massagesalons nicht doch im Anschluss an das standardgemäße Massageprogramm angeboten werden.

Viele Massagesalons, die sich rein äußerlich eigentlich kaum von „normalen“ Massageshops unterscheiden, haben sich tatsächlich auf solche Extras – also eine Massage mit „Happy End“ im Genitalbereich – spezialisiert.
Offiziell ist das dann meistens eine Ölmassage zum derzeitigen Standardpreis von ca. 300 Baht pro Stunde. „ Inoffiziell“ findet die Behandlung ihren Höhepunkt dann aber doch eher zwischen Euren Schenkeln, also in Form eines Handjobs von Profihand, eines Blowjobs oder auch mehr?

Außer dass diese Extras natürlich ein paar Baht extra kosten (der genaue Preis oder „Tip“ ist normalerweise Verhandlungssache), muss man als Neuling jetzt eigentlich nur wissen, wo man diese „schmutzigen“ Massagesalons am ehesten findet, oder worauf man als Kunde zu achten hat.
(Eine Lady in einem wirklich traditionellen Massagesalon nach solchen außerplanmäßigen Dienstleistungen zu fragen, kann natürlich ein peinliches Abenteuer sein. Klar, fragen kann kaum schaden. Wenn von seiten der Masseuse aber keine eindeutige Anspielung kommt, dass eventuelle Extra-Services möglich sind, spart man sich die Erörterung seines Anliegens besser.)

thai-massage-jomtien-beach

Wie erkennt man einen „Happy Ending“ Massagesalon?

Also wie erkennt man als Newbie, ob in einem äußerlich „stinknormalen“ Massageshop orale oder manuelle Sonderleistungen eventuell gegen Aufpreis drin sind?
Ehrlich gesagt: Wenn Ihr nicht gerade in „einschlägigen“ Gegenden wie z.B. auf der Soi Honey oder Soi Chaiyapoon unterwegs seid (beides sind Seitenstraßen der Soi Buakhao, aber mehr dazu weiter unten), gibt es da leider kein Standardrezept.

Erstmal solltet Ihr Euch auf Massageshops konzentrieren, die hauptsächlich mit Ölmassage werben und nicht mit traditioneller Knochenbrecherei oder Aromatherapie-Schnickschnack.
Ladies, die sich auf traditionelle Thai Massage spezialisiert haben und zertifizierte Profis sind, werden kaum für irgendwelche Extravaganzen unterhalb der Gürtellinie zu haben sein.
Also (erste Regel): Immer nach einer Ölmassage fragen!

Wenn die Ladies Euch vor dem Massagesalon dann auf „Bar Girl“-Art anmachen, also „Hello sexy man“ usw. rufen, und Euch die Ölmassage quasi ins Gesicht schreien (Massage Girls in traditionell orientierten Salons werden Euch kaum vom Straßenrand her anquatschen), so kann das durchaus ein erster Hinweis sein, dass die Massage bei Bedarf um ein paar Extras aufgepeppt werden kann und zumindest eine Runde „tschack-wau“ (essentieller Thai Slang für „einen runterholen“) drin ist.

Wenn die Lady Euch dann in der Massagekabine bittet, auch die Unterhose auszuziehen (bei einer normalen Massage zieht man sich nie ganz aus), und ihre fleißig massierenden Hände bei der Oberschenkelmassage wiederholt und nicht nur versehentlich Euer „Gehänge“ und den (jetzt möglicherweise steifen) Penis streichen, dann könnt Ihr Euch beinahe sicher sein, dass das Angebot einer „special massage“ auch sehr bald folgen wird.

Wenn eine Ölmassage dieses Level erreicht hat undIhr Interesse an solchen „specials“ habt (was wir hier jetzt mal voraussetzen), wird das Massage Girl Euch dann auch gerne mitteilen, für welche Extras sie im einzelnen zu haben ist und was sie als „Tipp“ (Trinkgeld) verlangt, um Euch zu einem „Happy End“ zu verhelfen.

Was kosten Extras mit „Happy End“?

Im allgemeinen muss man mit einem Trinkgeld von ca. 300 bis maximal 1.000 Baht für einen Handjob oder Blowjob rechnen.
Für das „volle Programm“ – wird aufgrund der räumlichen Hindernisse in den oftmals engen Massagekabinen zwar seltener angeboten, ist aber auch im Bereich des Möglichen – solltet Ihr ca. 1.000 Baht einkalkulieren.
(Wenn ein Massage Girl einen Tausender nur für Handarbeit oder Blaskunst verlangt, so ist das natürlich Verhandlungsbasis. Genau wie beim Feilschen auf dem Straßenmarkt kommt es im Wesentlichen auf Euer Verhandlungsgeschick an, für welchen Preis Ihr welche Extras bekommt. Einen Standard für Tips gibt es nicht, aber 500 bis 800 Baht sind derzeit durchaus „handelsüblich“ und angemessen für einen HJ oder BJ .)

Das „Trinkgeld“ ist der Masseuse übrigens separat, also nach Abschluss der „Behandlung“, und persönlich zu zahlen. Für die Massage selber zahlt man dann unten an der Kasse (300 Baht für eine Ölmassage ist ein derzeit gängiger Preis).

Wo gibt es die meisten „Happy Ending“ Massagesalons?

Dutzende von kleinen Massageshops, die sich auf Sonderbehandlungen mit „Happy End“ spezialisiert haben, kann man vor allem auf der Soi Honey in Central Pattaya finden. Das ist sozusagen die Hauptanlaufstelle für „Happy Ending“ Massage Liebhaber in Pattaya.

Die Soi Honey ist eine kleine Seitenstraße zwischen der Pattaya Second Road und der Soi Buakhao, die ca. 100 Meter südlich von der Soi Diana und der Mike Shopping Mall von der Second Road abzweigt und sich über ungefähr 300 Meter bis zur Soi Buakhao erstreckt.
Hier gibt es außer ein paar kostengünstigen Hotels und Gästehäusern, ein paar wenigen Restaurants und Bars, vor allem eine ungewöhnlich hohe Anzahl kleiner Massagesalons und Massage-Bars, wo die Ladies meist draußen vor dem Shop sitzen und die Passanten oft ganz offen anmachen – ähnlich wie die Bar Girls in den Rotlichtvierteln.

Fast alle Girls, die auf der Soi Honey massieren, werden ihre therapeutische Dienstleistung nämlich gerne auf einen Handjob oder eine spezielle „Oralmassage“ ausweiten. Um deutlich zu sein: Auf der Soi Honey sind solche Extras eigentlich schon Standard und die Massage ist eher Nebensache.
Sofern es die Räumlichkeiten zulassen (oft ist man nur durch eine dünne Trennwand oder eine Art Duschvorhang von seinem Nachbarn abgeschirmt), ist bei manchen Girls auch das „volle Programm“, also Matratzensport mit Penetration, im Angebot.
Ansonsten bleiben die meisten Ladies während der Massage komplett bekleidet oder ziehen maximal ihr Shirt und den BH aus, so dass Ihr ein bisschen „rumspielen“ könnt. (Damit keine Missverstänisse aufkommen, solltet Ihr Euch selber aber gleich vollständig ausziehen. Wenn Ihr noch schüchtern seid, werden Euch die Girls schon darauf hinweisen oder mit helfender Hand dabei behilflich sein.)

Gleich um die Ecke auf der Soi Buakhao und vor allem auf der Soi Chaiyapoon (zwischen Soi Buakhao und Third Road) gibt es auch noch viele kleine Massageshops, die auf Ölmassagen mit „Happy End“ spezialisiert sind.
Mehrere „schmutzige“ Massagesalons findet Ihr darüber hinaus auf der Soi Post Office (Soi 13/2 zwischen Beach Road und Second Road) sowie kreuz und quer über’s Stadtgebiet von Pattaya verteilt.

Oft ist es nur eine Frage des Trinkgeldes – oder des persönlichen Muts, sich nach Extras zu erkundigen -, um zumindest eine Runde „Schleudergang“ oder einen Blowjob als Nachtisch zu bekommen.
Wer bereits einige Stunden Massage der einen oder andern Art auf dem Buckel hat und mit den Gepflogenheiten in unterschiedlichen Etablissements so halbwegs vertraut ist, wird bald nämlich auch als Newbie ein Gespür dafür entwickeln, ob und wo was möglich ist – also ohne aufs Geratewohl zu fragen und sich womöglich nur zu blamieren.

Generell gilt: Wenn es die Räumlichkeiten erlauben, die Massage selber eher „wischiwaschi“ und die Masseuse gesprächig und zugänglich ist (beispielsweise fragt, ob Ihr eine Thai Lady habt oder etwa alleine in Pattaya seid), kann eine Anspielung oder direkte Frage nach einer „special massage“ nie schaden. In den meisten Fällen wird die Masseuse dann auch selber den ersten Schritt tun.
Wenn die Dame andererseits eher rustikal und professionell an ihre Arbeit herangeht und kaum erst versucht, Euch ins Gespräch zu verwickeln, dann spart man sich die Frage gleich besser und konzentriert sich auf den nächsten Barbesuch.

Apropos Räumlichkeiten. Nur um das nochmal deutlich zu machen: Massageshops, in denen die Girls vornehmlich auf Extraservices und weniger auf die eigentliche Massage gedrillt sind, sind im Normalfall alles andere als Luxusschuppen.
Die Massagekabinen sind oft nur durch eine dünne Trennwand oder eine Art Duschvorhang von der Nachbarkabine getrennt, d.h. die Privatsphäre, die man bei der Massage genießt, ist prinzipiell sehr eingeschränkt und eignet sich kaum für größere Exzesse. (Ein mit eingeölten Fingern vollzogener Handjob kann auch relativ geräuschvoll sein.)
Toiletten und Duschgelegenheiten gibt es meist auch nur auf dem Gang und sind nicht den einzelnen Kabinen angegliedert.

Wer Wert auf mehr Imtimsphäre legt, sollte sich daher also eher an einen der großen Body Massagesalons oder einen der „schmutzigen“ Massageshops halten, die sich auch räumlich auf Extra-Services und das erforderliche private Ambiente eingerichtet haben.
Einige Massagesalons „mit Extras“, die solchen Ansprüchen nach Privatsphäre Genüge tun, findet Ihr auch weiter unten im Linkverzeichnis.

Body Massage & Happy Ending Massagesalons

Body Massagesalons in Pattaya

  • Heaven Entertainment Complex
    → 149/352-61 Moo 9, Sukhumvit Road, Central Pattaya
  • Honey Body Massage
    → Soi Honey Inn, Central Pattaya
  • Honey 2 Body Massage (ehemals Sabai Land)
    → Pattaya Second Road (gegenüber vom Big C/Central Festival Center)
  • PP Body Massage
    → 92/26-28 Soi Jirapol (Soi 21, zwischen Pattaya Third Road und Soi Bukhao)
  • Rasputin
    → Pattaya Second Road (Moonlight Complex nördlich der Soi 6)
  • Sabai Dee Body Massage
    → Pattaya Second Road (gegenüber vom Big C/Central Festival Center)
  • Sabai Room
    → Pattaya Second Road (gleich neben Big C/Central Festival Center)
  • Susie Massage
    → Pattaya Beach Road (Ecke Soi 4), Nord-Pattaya
  • VIP Massage
    → Diamond Beach Hotel, Soi Diamond (Walking Street), Süd-Pattaya

Ölmassage mit „Extras“

  • Body Massage Pattaya
    Outcall Body Massage-Service
  • Darling Massage & Spa
    → 62/198-199 Thepprasit Soi 8 (zwischen Thepprasit und Pattaya Third Road)
    Attraktive junge Girls versprechen das ultimative Massage-Erlebnis in klimatiserten Zimmern mit Jacuzzi oder Sauna. Täglich geöffnet ab 10 Uhr bis Mitternacht. Outcall Massage-Services sind gegen Aufpreis auch im Angebot.
  • Dream Teen Massage
    → Soi Jirapol (Soi 21, zwischen Soi Buakhao und Pattaya Third Road)
    Attaktive und junge, speziell ausgebildete Ladies verwöhnen Euch mit einer erotischen Massage in klimatisierten Zimmern mit privaten Duschen. Alle Massagearten beinhalten ein „balls massage“. Outcall Massage-Services sind auch erhältlich.
    Die Preise fangen bei 400 Baht pro Stunde an, beinhalten jedoch nur die Massage selber. Extra Services mit „Happy Ending“ müssen separat ausgehandelt werden.
  • My Girl Massage & Spa
    → TW Place, Soi Yume, Central Pattaya
    Erotische Ölmassage mit ein oder zwei Ladies in privaten, klimatisierten Zimmern, alle mit eigener Dusche. Täglich geöffnet ab 11 Uhr bis nach Mitternacht.
    Die Preise fangen bei 400 Baht pro Stunde an, beinhalten jedoch keine „Extra Services“, die individuell ausgehandelt werden müssen. Günstige Outcall Massage-Services sind auch im Angebot.
  • PlayTime Massage
    → 202/156-157 Soi Yume, Central Pattaya (hinter Big C Extra)
    Erotische Ölmassage mit attraktiven jungen Ladies, die in der Kunst der therapeutischen Massage ebenso bewandert und zertifiziert sind. Aircon Zimmer mit großem Bett, privater Dusche und Jacuzzi. Täglich geöffnet ab 10 Uhr bis nach Mitternacht.
    Die Preise fangen bei 400 Baht pro Stunde an, beinhalten jedoch nur die Massage selber. Extra Services mit „Happy Ending“ müssen separat mit den Ladies ausgehandelt werden. Rund-um-die-Uhr Outcall Massage-Services sind ab 800 Baht pro Stunde erhältlich.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pattaya Wetter
20°
Dunst
Luftfeuchtigkeit: 56%
Windstärke: 4m/s N
MAX 22 • MIN 21
18°
DIE
17°
MI
18°
DO
20°
FR
Weather from OpenWeatherMap

Pin It on Pinterest

Share This