Pattaya City Schriftzug am Bali Hai Pier
Pattaya Ladyboy

Neues 10-Jahres-Visum für „wohlhabende“ Farangs über 50

Nov 24, 2016 | Visa & Immigration, Visa Nachrichten | 5 Kommentare

Das thailändische Regierungskabinett hat am Dienstag ein neues 10-Jahres-Visum bewilligt, das betuchte Ausländer über Fünfzig „bald“ beantragen werden können.

Ein Regierungssprecher teilte mit, das neue Visum würde nach erfolgreicher Antragstellung vorab für eine Aufenthaltsdauer von fünf Jahren bewilligt. Nach Ablauf der ersten fünf Jahre könne das Visum dann vor Ort um weitere fünf Jahre verlängert werden.
Während keine „Border Runs“ notwendig sind, müssen sich Visuminhaber nur alle 90 Tage auf der Immigration melden und ihren Wohnort bestätigen.
Es bleibt vorerst aber noch unklar, ab wann das neue Visum ausgestellt werden wird.

Während sich das alles wie ein Märchen für Expats anhört, gibt es offenbar mehr als einen Haken. So werden erstens nur Farangs über 50 das neue Visum beantragen können. (Eine Alternative für Langzeiturlauber und Residenten, die das fünfzigste Lebensjahr noch nicht erreicht haben, wird es also nicht sein.)
Zweitens sind die finanziellen Anforderungen an Antragsteller relativ streng.

Möchtegern-Langzeitresidenten werden nicht nur eine Visagebühr von 10.000 Baht oder ca. 270 Euro hinblättern müssen (angesichts der zehn Jahre Gültigkeitsdauer des Visums ist das eigentlich eher ein Schnäppchenpreis).
Antragsteller müssen auch ein Einkommen bzw. eine Rente von mindestens (!) 100.000 Baht (ca. 2.700 Euro) im Monat nachweisen oder über ein Bankguthaben in Höhe von mindestens drei Millionen Baht (ungefähr 80.000 Euro) verfügen.
Dieser Betrag darf erst ein Jahr nach Antragstellung wieder abgehoben werden.

Auch müssen Antragsteller eine Krankenhausversicherung mit einer Deckungssumme von 10.000 US-Dollar pro Jahr abgeschlossen haben.
Das neue Visum wird naturgemäß schließlich ältere Thailand-Fans ansprechen und soll u.a. den Medizintourismus im Königreich fördern.

Halten wir das also mal fest. Ein monatliches Einkommen von mindestens 100.000 Baht oder drei Millionen Baht auf dem Konto, die ein Jahr lang nicht abgehoben werden dürfen.
Zum Vergleich: Für das gegenwärtig erhältliche Non-Immigrant O-A Jahresvisum müssen ein monatliches Einkommen von „nur“ 65.000 Baht (1.700 Euro) bzw. ein Bankguthaben in Höhe von 800.000 Baht (ca. 21.000 Euro) nachgewiesen werden.
Machen wir uns also nichts vor. Da sich viele weniger betuchte ausländische Rentner schon schwertun, diesen relativ geringen Betrag jedes Jahr zusammenzukratzen – und nicht selten auf die Hilfe von Visa-Agenten angewiesen sind, wird Otto Normalverdiener wohl auch kaum die finanziellen Hürden für das neue 10-Jahres-Visum schaffen.

Darüber hinaus sagte ein Regierungssprecher der thailändischen Tageszeitung Khaosod am Dienstag, das neue 10-Jahres-Visum würde das gegenwärtig erhältliche jährlich erneuerbare Jahresvisum „ersetzen“.
Die Frage ist mithin: Wird das gängige Non-Immigrant „O-A“ Jahresvisum mit seinen ohnehin strengen finanziellen Auflagen ganz abgeschafft, wenn das neue 10-Jahres Visum – mit noch strengeren Anforderungen an Antragsteller – erhältlich wird? Oder wird das neue Visum nur eine zusätzliche Alternative für wohlhabende ausländische Residenten sein?
Wir werden Euch jedenfalls, sobald neue Details bekannt werden, auf dem Laufenden halten.

5 Kommentare

  1. Charly

    Am Freitag, den 4. August 2017 sind wir bei der Immigrationsbehörde in Bangkok vorstellig geworden und wollten wissen ob schon ein Datum festgelegt wurde für das 10 Jahres Visa zu beantragen. Dort sagte man uns folgendes; Wir haben Kenntnis, dass vom Parlament das eine beschlossene Sache sei jedoch haben sie bis heute keine Kenntnisse wann das in Kraft treten soll.

    Antworten
    • Pattaya-Funtown

      Soweit mir bekannt, sollte das neue 10-Jahres Visum seit dem 11. August erhältlich sein.

      Antworten
  2. Charly

    Laut Presse respektive laut Immigrationsbehörde sollte man das 10 Jahres Visa ab dem 11. August 17 beantragen können. Nach einigen Anfragen bei der Immigrationsbehörde in Bangkok und in Jomtien weiss man davon aber es gibt bis jetzt nach 40 Tagen immer noch keine Anmelde Dokumente. Wer weiss mehr?

    Antworten
  3. Charly

    Das sind die neusten Visa Anforderungen für das Visa O-X wo man im Heimatland beantragen muss. Zu finden auf der Thailändischen Botschaft in Bern.

    Nicht-Einwanderungsvisum „O-X“ (Long Stay)

    Am 22. November 2016 genehmigte das Kabinett von Thailand ein neues System, das es Staatsangehörigen aus 14 Ländern ermöglicht, in Thailand für den Zeitraum von höchstens zehn Jahren zu bleiben. Um dieses neue System zu genießen, müssen die Antragsteller für das Nicht-Immigrantenvisum „OX“ (Long Stay) oder das so genannte Non-OX Visum bei der Royal Thai Embassy / Royal Thai Konsulat (bei der Anwendung außerhalb Thailands) oder der Immigration Bureau (bei der Anwendung in Thailand).

    Der Zweck dieser Art von Visum ist es, lange Aufenthalte für ausländische Reisende nach Thailand zu fördern. Staatsangehörige aus 14 Ländern mit einem Alter von 50 Jahren oder älter können sich für ein Mehrfach-Nicht-OX-Visum bewerben und im Königreich für den Zeitraum von maximal 10 Jahren bleiben (5 Jahre nach Visa-Gültigkeit plus Verlängerung um weitere 5 Jahre) ). Die Visumpflicht beträgt 350 CHF.

    Bewerberqualifikationen

    1. Alter von 50 Jahren oder älter

    (1) Japan (2) Australien (3) Dänemark (4) Finnland (5) Frankreich (6) Deutschland (7) Italien (8) Niederlande (9) Norwegen (10) Schweden (4) 11) Schweiz (12) Vereinigtes Königreich (13) Kanada (14) Vereinigte Staaten von Amerika

    3. Finanzielle Qualifikationen

    (a) Die Bewerber müssen in der thailändischen Bank in Thailand mit einem Betrag von mindestens 3 Millionen Baht Geld hinterlegt haben; oder
    (b) Die Bewerber müssen in der thailändischen Bank in Thailand mit einem Betrag von nicht weniger als 1,8 Millionen Baht gezahlt haben und ein Einkommen mit einem Betrag von nicht weniger als 1,2 Millionen Baht pro Jahr haben. Sobald die Bewerber in Thailand einreisen, müssen sie in der thailändischen Bank, die sich in Thailand nicht weniger als 3 Millionen Baht befindet, innerhalb von 1 Jahr Geld gesammelt haben.
    Das Geld in (a) und (b) muss mindestens 1 Jahr vor dem Rücktritt auf dem Bankkonto geführt werden, und im nächsten Jahr muss das Geld mit dem Konto belassen werden
    die Menge von nicht weniger als 1,5 Millionen Baht und kann nur in Thailand ausgegeben werden.

    4. Die Antragsteller müssen nach der Ministerialverordnung Nr. 14 (B.E. 2535) keine verbotenen Krankheiten enthalten, zu denen Lepra, Tuberkulose, Elephantiasis, Drogenabhängigkeit und dritte Stufe von Syphilis gehören.

    5. Die Bewerber müssen während ihres Aufenthalts in Thailand eine thailändische Krankenversicherung haben (nach Genehmigung des Amtes der Versicherungskommission) und medizinische Behauptungen für ambulante Personen dürfen nicht weniger als 40.000 Baht betragen, denn die stationären Patienten dürfen nicht weniger als 400.000 Baht betragen.

    Erforderliche Dokumentation

    1. Der Reisepass muss mindestens sechs Monate ab dem Datum der Reise gültig sein.

    2. Drei (3) Antragsformulare und 3 Fotografien (Größe 4 x 6 cm innerhalb der letzten 6 Monate)

    3. Eine Biographie

    4. Finanzielle Nachweise

    4.1 Bescheinigung über die Bankeinlagen über die Bankkontaktinformationen, die Kopie des Bankbuchs und den Kontoauszug, der eine feste Einzahlung in Höhe von mindestens 3 Millionen Baht, die in der thailändischen Bank in Thailand hinterlegt ist,

    ODER

    4.2 Bescheinigung über die Bankeinlagen, die Bankkontaktinformationen, die Kopie des Bankbuchs und den Kontoauszug enthält, die eine feste Einzahlung mit einem Betrag von nicht weniger als 1,8 Millionen Baht hinterlegt, der in der thailändischen Bank in Thailand hinterlegt ist und eine Bescheinigung über das jährliche Einkommen mit dem Betrag von nicht weniger als 1,2 Millionen Baht (Hauswährungsäquivalent) pro Jahr. (Sobald die Bewerber in Thailand einreisen, müssen sie Geld in der thailändischen Bank in Thailand nicht weniger als 3 Millionen Baht innerhalb von 1 Jahr hinterlegt haben.)

    5. Bescheinigung über die strafrechtliche Abfertigung aus dem Land der Staatsangehörigkeit. Falls die Antragsteller einen ständigen Wohnsitz in einem anderen Land haben, müssen sie das vorgenannte Dokument aus dem Land der Staatsangehörigkeit und dem Land des ständigen Wohnsitzes vorlegen.

    6. Ärztliches Attest aus dem Land, in dem die Antragsteller ein Visum beantragen, wonach die Antragsteller nach der Ministerialverordnung Nr. 14 (B.E.2535) keine verbotenen Krankheiten haben, die Lepra, Tuberkulose, Elephantiasis, Drogenabhängigkeit, dritte Stufe von Syphilis einschließen. Das ärztliche Attest darf nicht über 3 Monate ausgestellt werden.

    7. Kopie der Beweismittel, dass die Antragsteller eine Versicherung nach dem von der Amt für Versicherungs-Kommission und Krankenversicherung von Thailand, die Versicherungsgeld für ambulante nicht weniger als 40.000 Baht und für stationäre nicht weniger als 400.000 Baht. Bitte besuchen Sie http://longstay.tgia.org für weitere Informationen über die Versicherungspflicht.

    8. Visumgebühr: 350 CHF

    Ehegatte und Kind, Alter unter 20 Jahre alt, kann für Nicht-O-X Visum beantragen und muss die folgenden erforderlichen Unterlagen haben

    9. Ehegatte (keine Altersbeschränkung) muss eine Kopie der Heiratsurkunde zusammen mit den unter 1-8 genannten Unterlagen vorlegen.

    10. Das Kind unter 20 Jahren muss eine Kopie der Geburtsurkunde oder den Nachweis des legitimen Kindes vorlegen und die Unterlagen Nr. 1-3, 7 und 8 vorlegen

    Weitere nützliche Informationen

    Vorteile der Nicht-O-X Visum Inhaber
    1) Kann als Freiwilliger arbeiten (in Übereinstimmung mit der Liste der Freiwilligenarbeit, wie sie vom Department of Employment vorgeschrieben ist).

    2) Kann Fahrzeug kaufen (unter der Bereitstellung von Gesetzen über Kraftfahrzeuge).

    3) Kauf Kondominium (in Übereinstimmung mit dem Condominium Act).

    Ausländer, die mit anderen Visa / Visa-Befreiungen in Thailand einreisen, können sich mit dem Immigration Bureau in Verbindung setzen und das Non-O-X Visum beantragen.
    Ausländer, die mit einem Nicht-O-X-Visum in Thailand einreisen, können sich von Nicht-O-X zu anderen Visumarten ändern, indem sie dem Immigration Bureau einen Antrag stellen. Die Aufenthaltsgenehmigung des Ehegatten und des Kindes wird nach dem Status des Hauptbewerbers geändert. Allerdings kann sich der Ehegatte für Nicht-O-X selbst bewerben, wenn er / sie die Qualifikationen erfüllt.
    Ehegatte / Kind, das nicht für Nicht-O-X Visum qualifiziert ist, kann für andere Arten von Nicht-Immigrantenvisum beantragen, um in Thailand mit dem Nicht-O-X Visum Inhaber zu bleiben.
    Nach Ablauf der 90-tägigen Aufenthaltsdauer in Thailand müssen Ausländer das Einwanderungsbüro über ihren Wohnsitz in Thailand benachrichtigen und sich in jedem 90-tägigen Intervall wiederholen.
    Ausländer müssen dem Einwanderungsbeamten alle 1 Jahr persönlich zur Prüfung der Qualifikationen und Belege Bericht erstatten.
    Die Aufenthaltsgenehmigung der Nicht-O-X-Visuminhaber kann aufgrund folgender Bedingungen widerrufen werden:
    1) Ausländer haben keine finanziellen Nachweise nach den oben genannten Qualifikationen wie:

    – Die Summe des Geldes auf dem Bankkonto beträgt weniger als 3 Millionen Baht am Ende des ersten Aufenthaltsjahres in Thailand.

    – die Summe des Geldes auf dem Bankkonto ist weniger als 1,5 Millionen Baht am Ende des zweiten Jahres der Aufenthaltszeit in Thailand, und / oder das Geld in diesem Konto wurde außerhalb Thailands ausgegeben.

    2) Ausländer haben keine Versicherung nach den oben genannten Qualifikationen.

    3) Ausländer stellen Bedrohung für Frieden und Sicherheit von Thailand dar.
    4) Ausländer arbeiten ohne Erlaubnis.

    Antworten
    • Pattaya-Funtown

      Danke Charly. Sehr informativ.

      Antworten

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pattaya Wetter
25°
Trüb
Luftfeuchtigkeit: 88%
Windstärke: 2m/s N
MAX 27 • MIN 25
26°
SO
26°
MO
24°
DIE
24°
MI
Weather from OpenWeatherMap

Pin It on Pinterest

Share This