Pattaya City Schriftzug am Bali Hai Pier
Pattaya Ladyboy

Non-Immigrant Visa mit mehrfacher Einreise nur noch in Berlin und Frankfurt erhältlich

Okt 2, 2016 | Reise-News, Visa & Immigration, Visa Nachrichten | 0 Kommentare

Mal wieder schlechte Nachrichten für Thailand-Langzeiturlauber, die einfach mal in Thailand überwintern oder ganz ins Land des Lächelns auswandern möchten und ein entsprechendes Langzeitvisum benötigen.
Ein Visum mit mehrfacher Einreise zu beantragen, ist seit dem 15. August 2016 nämlich noch schwieriger geworden, als es ohnehin schon war – jedenfalls wenn man nicht in der Nähe von Berlin oder Frankfurt wohnt oder ausreichend Zeit hat, sein Visum für Thailand auf dem Postweg zu beantragen.

Seit Mitte August stellen die thailändische Honorarkonsulate in Deutschland (also in Essen, Hamburg, München, Stuttgart) nämlich keine Non-Immigrant Visa mit mehrfacher Einreise (!) oder Jahresvisa mehr aus, sondern nur noch Non-Immigrant Visa mit einfacher Einreise, die zu einem einmaligen Aufenthalt von 90 Tagen im Königreich berechtigen.
Non-Immigrant Visa mit mehrfacher Einreise und Jahresvisa können seither nur noch direkt bei der Königlich Thailändischen Botschaft in Berlin oder im Generalkonsulat in Frankfurt am Main beantragt werden.

Eine Ausnahme macht offenbar nur das Königlich Thailändische Honorargeneralkonsulat in Essen, wo die Beantragung von Non-Immigrant Visa mit mehrfacher Einreise seit September „grundsätzlich“ zwar wieder möglich ist, aber einer Einzelfallbewilligung durch die Botschaft in Berlin bedarf.
Sein Visum auf dem Postweg in Berlin zu beantragen, ist natürlich auch weiterhin möglich, kann aber bis zu einem Monat dauern. Für Besucher, die ihren Langzeiturlaub in Thailand kurzfristig planen, ist die postalische Visabeantragung also nur bedingt eine Alternative.

Eine Möglichkeit für Thailand-Reisende, die im Königreich längerfristig leben möchten und ein entsprechendes Langzeitvisum benötigen, besteht natürlich darin, sein 90-Tage-Visum bei der Einwanderungsbehörde vor Ort in Thailand um ein Jahr zu verlängern.
Diese Möglichkeit kommt aber nur für Expats in Frage, die die offiziellen Voraussetzungen erfüllen und entweder 800.000 Thai Baht auf einem Thai-Konto haben oder ein Einkommen (Rente) in einer Höhe von mindestens 65.000 Baht im Monat nachweisen können.

Auf die nicht wirklich legale Möglichkeit, sich das Jahresvisum (bzw. die Verlängerung um ein Jahr) vor Ort und „unter der Hand“ zu besorgen – bestechliche Beamte und Visa-Agenturen, die in dieser Hinsicht gerne vermitteln, gibt es bekanntlich ja auch in Pattaya genug – wollen wir an dieser Stelle lieber nicht weiter eingehen.
Korruption gibt es in Thailand offiziell ja nicht mehr 😉

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pattaya Wetter
20°
Überwiegend bewölkt
Luftfeuchtigkeit: 113%
Windstärke: 4m/s WSW
MAX 28 • MIN 20
25°
DIE
28°
MI
31°
DO
30°
FR
Weather from OpenWeatherMap

Pin It on Pinterest

Share This