Pattaya City Schriftzug am Bali Hai Pier
Pattaya Ladyboy

Nachtleben in Pattaya – Ein Überblick

Seit seiner touristischen „Entdeckung“ durch US-Soldaten während des Vietnamkrieges und der kometenhaften Entwicklung aus einem quasi unbekannten, verschlafenen Fischerdorf in eins von Asiens aufregendsten Reisezielen, ist Pattaya in erster Linie berühmt-berüchtigt für sein lebhaft-legendäres Nachtleben und eine ungebremst florierende Sexindustrie.

Obwohl das beliebte Seebad sein angeschlagenes Image im vergangenen Jahrzehnt merklich aufpoliert, und sich mittlerweile auch als familienfreundliches Reiseziel etabliert hat, so sind Pattayas schrille Rotlichtbezirke – mit ihren hunderten von Bars, Nachtlokalen und sexy Thai Girls – für viele Pattaya-Urlauber doch immer noch die eigentliche Hauptattraktion.

Dabei sind Pattaya und seine stetig wachsende Clubszene nicht einfach „südostasiatischer Ballermann plus Sex“ und hauptsächlich attraktiv für männliche Besucher älteren Kalibers – auch junge Leute und Pärchen sind in Pattaya rund um die Uhr bestens aufgehoben.
Auf dieser und den übrigen Seiten unserer Pattaya Nightlife-Abteilung findet Ihr alle Infos, die Ihr braucht, um Euch im nächtlichen Pattaya zurechtzufinden und Party zu machen bis zum Abwinken.

  1. Pattaya bei Nacht- Disneyland für Erwachsene
  2. Walking Street – Pattayas berüchtigstes Rotlichtviertel
  3. Wann ist Sperrstunde in Pattaya?
  4. Pattayas beste Barstraßen und Amüsierviertel

pattaya-disneyland-erwachsene

Pattaya bei Nacht – Disneyland für Erwachsene

Pattayas legendäres Nachtleben wirkt auf viele Erstbesucher wie ein süchtigmachender Trip, der so manche in regelrechte Zombies verwandelt.
Nicht wenige Nachtschwärmer, so munkelt man, verlassen ihre abgedunkelten Hotelzimmer kaum, bevor die Schatten erst immer länger und schließlich ganz unsichtbar geworden sind, und kehren erst wieder heim in ihre Zimmergruften, wenn die Morgensonne über dem Golf von Thailand ihre bleichen Gesichter zu verbrennen droht.
Der Grund für diesen Pattaya-typischen Vampirismus liegt auf der Hand.

Pattaya ist ein virtuelles Disneyland für Erwachsene – eine neonbunter Abenteuerspielplatz für Nachtschwärmer und Partylöwen.
Strand und Sonne – schön und gut. Aber das eigentliche Herz Pattayas fängt erst richtig zu pulsieren an, wenn die Leuchtreklamen hunderter Bars am südostasiatischen Nachthimmel flackern.
Wer Hamburgs Reeperbahn gesehen, die Rotlichviertel von Amsterdam und selbst Bangkok erlebt hat, der ist nicht einmal halbwegs vorbereitet für den absoluten Wahnsinn, der ihn in Pattaya erwartet.

coyote-girls-in-gogo-bar

Grob geschätzt, gibt es rund um Pattaya mehr als 2,000 Bars und Nachtlokale. Das fängt an bei ganz normalen Kneipen und Pubs, Live-Musiklokalen und sogenannten „Bier-Bars“ – das sind quasi Hostessen-Bars, die vor allem Single-Männer ansprechen.
Das geht weiter mit Travestie- und Kabarettshows von absolutem Weltniveau, sogenannten GoGo-Bars (quasi Striplokalen, wo sexy Thai Girls im Bikini zu heißen Rhythmen den „Booty“ wackeln lassen), und hört bei hochmodernen Discos und Clubs mit der neuesten Licht- und Soundtechnik auch noch lange nicht auf.
Also ganz gleich, wo Ihr absteigt in Pattaya – wer eine nahegelegene Wasserstelle sucht, um seinen Durst zu löschen, abzutanzen, Girls aufzugabeln oder die Nacht zum Tag zu machen, der muss oft nicht weiter als bis zur nächsten Straßenecke laufen.

Die geballteste Ansammlung von Bars und Nightclubs findet Ihr in Süd-Pattaya – besonders im Gebiet der Walking Street. Aber die Party hört hier noch lange nicht auf.
Ein Wahnsinnsangebot an Bars und Clubs finden Nachteulen in fast jedem Seitensträßchen, sei es in Naklua, am Jomtien Beach oder auf der „Dark Side“ in Ost-Pattaya.
Einen detaillierten Űberblick über Pattayas beliebteste Barstraßen, Unterhaltungszonen und Amüsierviertel findet Ihr weiter unten auf dieser Seite.

walking-street-eingang

Walking Street – Pattayas berüchtigstes Rotlichtviertel

Die Walking Street – die südliche Verlängerung der Beach Road, die täglich ab 18 Uhr in eine neonerleuchte Fußgängerzone und Art überdimensionaler Reeperbahn mutiert – ist gewiss das Epizentrum von Pattayas legendärem Nachtleben und wohl berühmteste Rotlichtviertel der Stadt.
Die Walking Street erstreckt über eine Länge von knapp einem Kilometer – vom Südende der Pattaya Beach Road bis zum „Bali Hai“ Hafen am Fuß des Pratamnak-Hügels mit dem weithin sichtbaren PATTAYA CITY Schild.
Für den Straßenverkehr ist die Walking Street jeden Abend von 18 Uhr bis 2 Uhr in der Frühe gesperrt.

Zugegeben, die Walking Street ist in erster Linie touristenorientiert und auf puren Kommerz eingestellt – Expats werden hier kaum ein gemütliches Feierabendbier trinken gehen. Zudem hat sich die Vergnügungsmeile zunehmend zu einer Art überteuerter Touristenattraktion für kamerabewaffnete chinesische Reisegruppen entwickelt.
Wer aber Pattaya in all seinen Facetten, für die die Stadt berühmt und berüchtigt ist, in einer Nussschale erleben will, der ist auf der Walking Street immer richtig.

gogo-bar-auf-der-walking-street

Gerade wenn Ihr neu in Pattaya seid und ein Gefühl für die Stadt von ihrer „extremen“ Seite bekommen wollt, dann ist die Walking Street ein beliebter und zentraler Ausgangspunkt für weitergehende Erkundungstouren.
Hier findet Ihr Pattayas heißeste GoGo-Bars und Nachtlokale, die besten Musikbars und ein halbes Dutzend Discotheken und Clubs.
Wenn Ihr also zu den neuesten Beats abtanzen und Thai Girls abchecken wollt, oder einfach nur mal schnuppern und „Leute gucken“, dann seid Ihr auf der Walking Street immer richtig aufgehoben.

Ob man sie nun mag oder nicht – die Walking Street mit ihrem Leuchtreklamen-Dschungel sollte bei jedem ganz oben auf der Checkliste der absoluten Must-See-Attraktionen stehen, die man in Pattaya unbedingt gesehen und mindestens einmal miterlebt haben muss.

leuchtreklamen-walking-street

Wann ist Sperrstunde in Pattaya?

Die offizielle Sperrstunde in Thailand ist um ungefähr 1 Uhr. In der Praxis macht so früh aber keine Bar in Pattaya dicht.
Häufig davon abhängig, wie locker oder wie streng die Polizei den Buchstaben des Gesetzes auslegt und geltend macht (das kann sich durchaus alle paar Monate und Jahre mal ändern), ist die Sperrstunde in Pattaya seit jeher relativ flexibel anberaumt.
Für die meisten Bars war immer so gegen 2 Uhr früh Zapfenstreich – und seit Juli 2016 ist das nun auch die offizielle, amtlich beglaubigte Sperrstunde im Stadtgebiet Pattaya.

Auf der Walking Street, einer designierten Unterhaltungszone, die eine Ausnahmeregelung genießt, müssen die Bars seit Juli 2016 sogar ganz offiziell erst um 4 Uhr schließen.
Trotz dieser landesweit einmaligen Stellung – gerade in Bangkok werden die Bordsteine oft zwangsweise früher hochgeklappt – haben viele Bars und Clubs auf der Walking Street aber auch noch bedeutend länger auf, manche bis zum Morgengrauen und darüber hinaus.

Viele Bars interpretieren den Begriff „Sperrstunde“ sowieso relativ großzügig und einfach als Aufruf, die Musik leiser zu stellen und die Beleuchtung abzudämmen.
So sind manche Bars häufig solange auf, bis der letzte trinkfreudige Gast nach Hause torkelt, andere sogar rund um die Uhr (die lokale Polizei mit Schmiergeldern gnädig zu stimmen, ist in Pattaya durchaus nicht unüblich.)

offene-bier-bar

Pattayas beste Barstraßen und Amüsierviertel

Zum Abschluss noch ein kurzer Űberblick über Pattayas beliebteste Barstraßen, Barzentren und Amüsierviertel. Ausführlichere Berichte, was Euch zum Beispiel in sogenannten A-GoGo oder „Short Time“ Bars erwartet, findet ihr u.a. auf den folgenden Seiten:

Walking Street

Wie weiter oben schon im Detail erklärt, ist die Walking Street die südliche Verlängerung der Pattaya Beach Road  und verwandelt sich jeden Abend ab 18 Uhr in eine Fußgängerzone von knapp einem Kilometer Länge.

Die Walking Street ist mit ziemlichem Abstand Pattayas bekannteste Vergnügungsmeile und das größte zusammenhängende Rotlicht- und Amüsierviertel der Stadt.
Hunderte flackernder Leuchteklamen und Geschäftswerber werben hier marktschreierisch für ein schier unerschöpfliches Angebot an Bierbars, Seafood Restaurants, Musiklokalen mit Live Bands, GoGo-Bars, Discos und Clubs, wo Tanzwütige die Nacht zum Tag machen und zu den neuesten Hits abtanzen können.

Die Walking Street ist vorrangig auf Touristen und Kommerz zugeschnitten und richtet sich eher an ein jüngeres oder junggebliebenes, party-orientiertes Publikum.
Die Getränkepreise liegen hier im allgemeinen auch über dem Pattaya-üblichen Schnitt. Für ein Bier oder einen simplen Sangsom Cola in einer stinknormalen Bar am Straßenrand kann man durchaus auch mal 100 Baht berappen müssen.
Andererseits gilt: Wer nicht wenigstens einmal einen nächtlichen Bummel über die Walking Street gemacht und das bunte Treiben in sich aufgesogen hat, der hat Pattaya nicht wirklich gesehen.

Und jetzt wollen wir Pattaya mal von Naklua im Norden bis zum Jomtien Beach im äußersten Süden durchforsten und abchecken, wo man sich noch so die Nacht um die Ohren schlagen kann.

walking-street-nei-nacht

Naklua, Nord-Pattaya & Drinking Street

Das Gebiet entlang der Pattaya-Naklua Road nördlich des „Delfin-Kreisverkehrs“ war früher fest in deutscher Hand. Obwohl viele alteingesessene deutsche Lokale heute verschwunden sind oder nicht mehr ganz so „brummen“ – und sich auch immer mehr osteuropäische und asiatische Urlauber dazwischenmischen, so werden sich gerade deutschsprachige Urlauber – vor allem wer gerne deutsche Küche isst oder nur wenig Englisch kann – sich in Naklua im Norden der Stadt immer noch am wohlsten fühlen.
Rechts und links der Naklua Road und entlang einiger Seitenstraßen (z.B. der Soi Wongamat und der Soi 33) gibt es Dutzende von Bier-Bars mit größtenteils deutschsprachigen Publikum und oftmals deutschen Wirten.

Ein paar hundert Meter weiter südlich vom Delfin-Kreisverkehr auf der Pattaya Second Road finder Ihr die sogenannte „Drinking Street“.
Anders als der reißerisch-blöde Name vermuten lässt, ist die Drinking Street aber keine Art Walking Street zum Absaufen, sondern vielmehr ein großes überdachtes Barzentrum mit ein paar paar dutzend offenen Bier-Bars und einer reichhaltigen Auswahl an Ladies.

Auf der anderen Seite der Second Road, etwas weiter südlich vom Drinking Street-Komplex rund um die Soi 2 und Soi 3, gibt es auch noch eine beachtliche Anzahl offener Bier-Bars, die vor allem bei Urlaubern, die in Nord-Pattaya wohnen, beliebt sind.
Hier finden gestresste alleinreisende Herren auch mehrere große Body Massage-Salons (im Volksmund scherzhaft auch „Waschstraße“ genannt), wo man sich mal nach allen Regeln der Kunst massieren und komplett verwöhnen lassen können.

Soi 6

Die Soi 6 ist eine kurze Seitenstraße zwischen der Pattaya Second Road und der Beach Road so ziemlich genau an der Grenze zwischen Nord- und Central Pattaya.
Außer ein paar „normalen“ Kneipen gibt es hier hauptsächlich sogenannte Short Time Bars, wo sich Single-Männer und Strohwitwer in den Räumlichkeiten über den Bars stundenweise in horizontaler Lage vergnügen können.
Hunderte von sexy Girls – und eine zunehmende Anzahl von Ladyboys – stehen oder hocken hier vor den glasfrontverdeckten Bars und laden die Passanten ziemlich unmissverständlich zu Aktivitäten wie „bumbum“ ein.
Die Bars und Clubs auf der Soi 6 machen alle schon frühmittags gegen 13 Uhr auf und sind nachmittags und am frühen Abend am besten besucht.

Natürlich kann man auf der Soi 6 auch „einfach mal so“ ein Bier trinken gehen und sich nach einem verschwitzten Tag am Strand in den klimatisierten Bars Abkühlung verschaffen.
Im wesentlichen aber geht es hier eher heiß und nicht immer „stubenrein“ zu und dreht sich eben alles um „das Eine“.
Obwohl natürlich jeder Gast willkommen ist, ist die Soi 6 von allen Rotlichtvierteln Pattayas doch am eindeutigsten auf Sextouristen und männliche Besucher zugeschnitten. Ein Besuch hier ist daher natürlich Geschmackssache.

soi-6-pattaya

Soi 7 und Soi 8

Die Soi 7 und die Soi 8 sind zwei parallel verlaufenden Seitensträßchen zwischen der Pattaya Second Road und der Beach Road, gleich um die Ecke von der Polizeistation an der Soi 9 und dem Central Festival Pattaya Beach Einkaufszentrum.
Obwohl die beiden ca. 300 Meter langen Barstraßen sicher schon mal bessere Tage gesehen haben und sich viele der alten Stammkundschaft in die Gegend der Soi Buakhao verzogen zu haben scheinen, so sind die die Soi 7 und die Soi 8 doch immer noch einen Besuch wert.
Insgesamt gibt es auf beiden Straßen an die hundert meist offene Bier-Bars, von denen viele schon am frühen Mittag eine trinklustige Kundschaft anlocken. Ein paar GoGo-Bars und eine entsprechende Auswahl an sexy Thai Girls gibt es hier natürlich auch.

Pattaya Beach Road und Second Road in Süd-Pattaya

Entlang des südlichen Abschnitts der Pattaya Beach Road und der Second Road sowie in den vielen kleinen Verbindungssträßchen – z.B. der Soi Yamato, Soi Post Office und Pattayaland – gibt es zahllose kleine Bars, ein paar überdachte Barkomplexe sowie eine Handvoll A-GoGo‘s.

Ladies gibt es hier natürlich fast auch überall – nicht zuletzt auf der Strandpromenade direkt am Pattaya Beach, die sich allabendlich nach Einbruch der Dunkelheit in einen Treffpunkt für freischaffende Thai Girls (Freelancer) und Ladyboys verwandelt.
Je später der Abend (und je mehr man getrunken hat und torkelt), desto mehr sollte man bei einem Nachtbummel auf der Beach-Promenade allerdings auf seinen Geldbeutel, Schmuck und andere Wertgegenstände aufpassen. Trickdiebstähle sind hier besonders in den frühen Morgenstunden keine Seltenheit.

pattaya-beach-road-by-night

Soi Buakhao

Die Soi Buakhao ist eine langes und enges, betriebsames Sträßchen, das parallel zur Pattaya Second und Third Road verläuft. Obwohl auch beliebt bei deutschsprachigen Besuchern, ist die Gegend um die Soi Buakhao doch vornehmlich in britischer Hand.

Die Soi Buakhao und ihre Seitenstraßen, beispielsweise die Soi Honey (bekannt für die vielen kleinen Massageshops mit „Extras“), die Soi Diana oder Soi New Plaza, sind gespickt mit einer schier endlosen Ansammlung von Bars, Massagesalons, Restaurants und Gästehäusern.
Drinks sind hier in den meisten Lokalen auch noch um einiges preisgünstiger als z.B direkt in Süd-Pattaya.

Soi LK Metro

Besondere Erwähnung verdient mittlerweile die Soi LK Metro, ein L-förmiger Straßenblock im rechten Winkel zwischen der Soi Buakhao und Soi Diana, der erst anfang des Jahrhunderts aus dem Boden gestampft wurde und seither zur ernsthaften Konkurrenz der Walking Street herangewachsen ist.
Hier finden fleischbeschaulustige Nachtschwärmer auf engstem Raum ungefähr ein Dutzend GoGo-Bars, die preislich noch nicht ganz so unverschämt sind wie viele Bars auf der Walking Street. „Normale“ Bars, also ohne habnackte Girls an der Stange, gibt es hier natürlich auch.

gogo-bars-soi-lk-metro

Jomtien Beach – Rompho Barkomplex

Die meisten Bars am Jomtien findet man in dem weitläufigen, teils überdachten Barkomplex neben dem Rompho Markt auf der Jomtien Second Road, gleich gegenüber der Soi 7.
Seit 2010 hat dieses relativ neue Barzentrum zunehmend an Beliebtheit gewonnen vor allem bei Expats, die gerade die vergleichsweise günstigen Preise zu schätzen wissen.
An die 50 offene Bars locken hier heute mit hunderten von sexy Ladies, einem Billiardtisch in fast jeder Bar und mehrfach wöchentlich ausgetragenen Pool-Turnieren. Kein Wunder, dass da fast jeden Abend irgendwo eine Party steigt.

Andere nennenswerte Barstraßen sind die Soi Whitehouse und die Soi 7, wo Ihr jeweils mehr als ein Dutzend Bars mit freundlichen Ladies findet.
Eine geringere Anzahl von Bars gibt es aber auch auf der Thappraya Road gleich um die Ecke von der Beach Road. Vor allem die alteigesessene Country Road III Bar, der Country Club mit fetziger Livemusik, und die „We Are No. 1 A-GoGo“ sind hier zu nennen.
Weitere „Girlie Bars“ gibt es u.a. noch auf der Soi 2, 3, 4 und 5, und der Soi Welcome ganz im Süden.

1 Kommentar

  1. Joinerholiday.com

    Unser Favorit ist die Soi 6 in Pattaya, falls es um eine schnelle Nummer geht. Das Konzept, dass in jeder Bar die gleichen Preise für die Girls sind, finden wir gut, somit werden vor allem die Newbies nicht übers Ohr gehauen. Wer nur auf einen Short Time aus ist und nicht lange in den Bars verweilen will, der sollte sich online einmal umschauen, da gibt es mittlerweile viele kostenlose Portale wo man günstige Freelancer findet. Die besten was wir empfehlen findet ihr hier: http://www.joinerholiday.com/single-urlaub-blog/thailand-single-urlaub-blog/dating-thailand-die-besten-apps-portale-kostenlos/

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pattaya Wetter
29°
Ein paar Wolken
Luftfeuchtigkeit: 70%
Windstärke: 3m/s SSO
MAX 29 • MIN 28
30°
FR
30°
SA
31°
SO
32°
MO
Weather from OpenWeatherMap

Pin It on Pinterest

Share This